Denkmal für Jaroslaw dem Weisen
   Foto: Denkmal für Jaroslaw dem Weisen

Am Dreikönigstag Yaroslavl Bereich ist das berühmteste Denkmal gewidmet Jaroslaw dem Weisen. Wie Sie wissen, zur Zeit von Jaroslaw dem Weisen war der Gründer dieser Stadt. Um genauer zu sein, das Denkmal zur Erinnerung an die Gründung eines großen Fürsten heimisch viele Bewohner der Stadt gewidmet. Die vordere Fassade des Denkmals ist für alle Eingabe der zentralen Teil der Stadt von der Autobahn Moskau gerichtet.

Für eine recht lange Zeit in Jaroslawl versuchten, ein Denkmal zu Ehren des Gründers der Stadt zu etablieren. Aber der Haken war, dass sie nicht auf der am besten geeignete Ort für sie zu entscheiden. Ursprünglich als der Zusammenfluss von Kotorosl im Wolga - es wird als Pfeil; wir wissen, was hier passiert ist die Gründung der Stadt. Konkurrierende Ort wurde Medveditsk Schlucht, weil nach einer alten Legende, in diesem Bereich gab es einen blutigen Kampf mit großen Fürsten Jaroslaw der Bär. Trotz der Vorteile der ausgewählten Orte, wurde beschlossen, ein Denkmal auf dem zentralen Platz der Stadt zu platzieren - Epiphany. Von hier aus, wenn der Prinz erfüllt alle Reisende in der Stadt ankommen, die von der russischen Hauptstadt zu kommen.

Das Entwicklungsprojekt wurde Oleg Komov gewonnen - Bildhauer NI Komov und Bobovich AR - Berühmte Architekten. Die feierliche Eröffnung des Denkmals für Jaroslaw dem Weisen fand im Oktober 1993. Auf einer solchen wurde eine wichtige Zeremonie russische Präsident Boris Jelzin besuchte. Heute wurde das Gebiet der Ort der Epiphany Besuch Hochzeiten, wird hier produziert unvergessliche Bilder.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Jaroslawl war schon ein Denkmal für Fürst Jaroslaw dem Weisen. Es hatte eine Pyramidenform, ist aus Stein und befindet sich in einer kleinen Schlucht entfernt. Unter der Leitung von Zar Nikolaus I. Denkmal komplett demontiert wurde, als, nach dem König, er wollte nicht das Ziel entsprechen und nicht ihre Funktion erfüllen.

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, wurde beschlossen, ein neues Denkmal zu errichten, war in diesem Fall die notwendige Menge an Geld gesammelt, aber die Mittel wurden auf der feierlichen Jubiläumsfeier der Gründung der Romanow-Dynastie ausgegeben.

Das Denkmal befindet sich in der Form von Jaroslaw dem Weisen, der ein Schwert hält in der einen Hand und die andere Hand ist ein Modell der zukünftigen Stadt präsentiert. Mehrere fiel das Schwert demonstriert die friedliche politische Macht des Großherzogs.

Der Sockel ist mit exquisiten Reliefs, in dem Sie das Wappen von Yaroslavl können, finden Sie ein Bild mit einem schrecklichen Anfall von Yaroslav-bear dekoriert; Es zeigt auch die Legende erzählt, dass es die Grundlage des Emblems. Die Reliefs zeigen die Arbeit der Sitzung des Fürsten, in deren Händen ist ein Buch und eine Reihe von Regeln und Gesetzen, denn wenn Jaroslaw dem Weisen wurde "Russische Wahrheit" gemacht - eine Reihe von Gesetzen. Unter den Verdiensten dieses Mannes noch erwähnen die Schaffung des ersten großen Bibliothek. Wir wissen aus der Geschichte, dass der Prinz hatte seine Tochter, die er den europäischen Königen verheiratet, so viel wie möglich, um die Beziehungen mit den entwickelten Ländern zu stärken.

Bild Prinz des Denkmals steht in vollem Einklang mit dem Kanon der Ikonenmalerei, die nach seinem Tod erschien. Gemessen an der älteren Kanon der Waräger Stämme Jaroslav dargestellt mit dem kurzen Haar, glatt rasiert und mit einer leichten Kegel Haar, das als ein Symbol der Pracht und des Adels vorgelegt wurde ausgeliehen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen