Das Museum "Musik und Zeit"
   Fotografie Museum "Musik und Zeit"

Das Museum "Musik und Zeit" - ist das erste private Museum in Yaroslavl. Er steht auf dem Damm der Wolga. Das Museum gehört zu den DG Mostoslavskomu - bekannt ursprünglichen Genre Künstler, Zauberer, die leidenschaftlich über das Sammeln und das Sammeln von Antiquitäten ist.

Das Museum wurde im November 1993 eröffnet, Seitdem er von Zehntausenden von Menschen besucht wurde. Die Leute kommen hierher aus verschiedenen Teilen Russlands und aus dem Ausland. Museum Mostoslavskogo kennen und lieben. Viele kommen speziell auf seine Sammlung zu sehen. Das Museum befindet sich ständig weiterentwickelt, aktualisiert seine Sammlung, erwirbt er neue Features.

John G. Mostoslavsky in Blagoweschtschensk geboren in einer Familie von Schauspielern. Verlangen nach Sammel bereits im Kindesalter manifestiert. Anfangs hatte er nur gesammelt Glocken, Münzen, Hufeisen als Glücksbringer. Dann das Baby Hobby hat sich zu einem professionellen Sammlung gewachsen. John G. vor vierzig Jahren in der Stadt Jaroslawl angekommen. Er war ein Zauberer, und die Welt tourte mit seiner Familie.

Dank der unerschöpflichen Energie Mostoslavskogo Museum hat sich zum Markenzeichen von Jaroslawl, einer der meistbesuchten touristischen Ziele. Das Museum "Musik und Zeit" - ist eines der besten Antiquitätensammlungen in Russland, ein Teil davon ist ein Teil der nicht-staatlichen Mitteln des Ministeriums für Kultur der Russischen Föderation.

Das Museum befindet sich in den Gebäuden aus dem Nachlass von Händlern Vahrameeva den 18-19 Jahrhunderten zusammen. und Johannes wiederhergestellt Mostoslavskim. Nur ist das Museum in dem Haus auf der linken Seite des Hauptgebäudes. Hier befinden sich drei Zimmer, die mit der Geschichte der alten Uhren, Musikinstrumente, Bügeleisen gewidmet sind.

Hauptort in der Ausstellung gehört zu allen Arten von Glocken: Umfang, podduzhnye, Botha, Vorstand, Glocken, Türangeln, usw. Heute ist die Sammlung Mostoslavskogo mehr als tausend Glocken. Die Ausstellung mit dem berühmten Pawlow, Waldai, purehskie, Kasimov Glocken und Glöckchen. Viele - die Namen ihrer Herren otlivshih Datum und Gussteile.

Im Museum können Sie zu den Klängen des deutschen Körper, der amerikanischen Harmonium, Musik-Boxen, kleine Französisch royalino, Drehleier zu hören. Markante bietet eine Vielzahl von Grammophone und Phonographen.

Das Museum zeigt auch eine riesige Sammlung von Schallplatten. Musikbibliothek umfasst ca. 15.000 Datensätzen, unter denen wir ein Leben lang Rekord von Schaljapin, Sobinow, Lemeshev, Caruso, Kozlovsky, Batistini, Utesov, Vertinsky, Shulzhenko, St George, Kozina zu finden. Es gibt auch Aufzeichnungen Berichte über berühmte Politiker des Staates: Lenin, Stalin, Molotow.

Die Musikwelt und fügt eine wunderbare Glockenglockenspiel berühmten europäischen Meistern: Paul Bure, Gustav Becker Moser. In allen Stunden der verschiedenen Zeiten - es während der Tour bestimmt war Gastgeber für die Besucher hören die Klänge der verschiedenen Stunden. Unter den Vintage-Uhren präsentiert hölzerne Uhr, die an seinen Bruder, AP gehörte Tschechow.

Nicht Musiksammlung auf ein anderes Thema Eisen gewidmet. Die Sammlung verfügt über mehr als 350 Exemplare. In dieser Sammlung können Sie ganz einfach zeichnen die Geschichte von Eisen - von der primitiven Holz "Rubel", um Alkohol, die auf dem Prinzip einer Petroleumlampe. Um diese Sammlung zusammenstellen, es dauerte 30 Jahre.

Die wirkliche Dekoration des Museums ist die Sammlung von Ikonen zolotofonnyh 19-20 Jahrhunderte, die meisten von ihnen aus in der Region Jaroslawl.

Im Hauptgebäude sind auf dem Erdgeschoss - die Ausstellung der Samoware, Altgläubige Kunststoffe Kasli Gießen, auf der zweiten Etage - ein Buffet und Schauorgelsaal. In einem kleinen Gebäude hinter dem Herrenhaus untergebracht ist eine Ausstellung von Porzellan. Samovar im Museum, aus verschiedenen russischen Städten, vor allem das Produkt der Tula Meister gebracht. Shemariny, Batashevs, Wels, Vorontsov: Auf dem Samowar mit den preisgekrönten internationalen Ausstellungen, können Sie die Namen von berühmten print "Samowar" Dynastien zu sehen.

In der kleinen Halle - Konferenz- mednolitoy Kunststoffen, wird sie auch als die Altgläubigen, wie es seinen Höhepunkt vor dem Schisma erreicht.

Die Besonderheit dieses Museums ist, dass alle eingereichten zeigt sie in Betrieb ist, sie zu berühren und zu hören, wie sie klingen kann.

Museumsbesucher können auch den schönen Garten mit Brunnen und Teichen. Im Garten können Sie das Brunnen-Skulptur "Manneken Pis", die eine Nachbildung der berühmten Brunnen in Brüssel, John. Duquesnoy ist zu sehen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen