Demetrios Kirche am Karfreitag Navolok
   Foto: Dimitri Kirche am Karfreitag Navolok

Der Legende nach ist das Aussehen der Kirche mit einem Sommerbesuch Vologda am Ende des XIV Jahrhunderts verbunden. bekannte Kirchenfigur Dimitri Prilutsky. Der Besitzer des Hauses, wo der Rev. Demetrius gestoppt, beschlossen, die Erinnerung an dieses Ereignis zu verewigen, und baute eine Kapelle in der Nähe. Nach Demetrius Aufladbarkeit ein Heiliger, anstatt die Kapelle Holzkirche umgebaut. Im Jahre 1612 die Kirche Demetrius Prilutsky durch einen Brand zerstört.

Demetrios Kirche am Karfreitag Navolok ist eine der ersten städtischen Kirchen aus Stein, der orthodoxen Kirche in Vologda errichtete im Jahre 1651 gebaut. Temple Dmitry Prilutsky besteht aus einer Sommer- und einer Winterkirche Kirche Mariä Himmelfahrt mit einem Glockenturm.

Da der Tempel Dmitry Prilutsky begann, nach den großen, fast 80 Jahre zu bauen, ein Bruch in der Steingebäude der Stadt, die Fähigkeiten der lokalen Handwerkern verloren gegangen ist, und für den Bau des Tempels wurden von anderen Orten eingeladen Architekten .  1651 Architekten aus Jaroslawl Pankrat Timofeyev und Boris Nazarov errichtet sommer stein Demetrius Prilutsky .  Es ist eine Annahme, dass im Jahr 1710-1711 an der Wand des Gebäudes, auf der Nordseite, baute ein Winter pridelnyh Steinkirche von St. Theodore Prince sowie von Saints Constantine and David - Yaroslavl Wundertäter .  Auf der nordwestlichen Seite der Glockenturm wurde hinzugefügt .  Doch im Jahre 1750 wurde Kapelle abgerissen und weiter zum Kaufmann Athanasius Alekseevichem Rybnikov, baute eine getrennte Kirche Winter, die Kombination mit einem Glockenturm .  Der Hauptaltar der Kirche wurde auf den Namen Allerheiligen geweiht .  Im Jahre 1781 (nach einigen Quellen im Jahre 1779) war es, der Westmauer des Tempels Dmitry Prilutsky baute eine Veranda mit der Kapelle St. Maximus Confessor, der Sakristei und der Treppe .

Sommer Demetrios Church Prilutsky chetyrёhstolpny ist ein Tempel auf dem Keller gesetzt, absolvierte fünf kleine Köpfe geräumige auseinander. Fassadendekor präsentiert Klingen in den Ecken, Fenster ohne Rahmen, zakomaras drei auf jeder Seite, Arkatur Schlagzeug. In der Tempel-Architektur und das Dekor ist ähnlich wie die Yaroslavl Sehenswürdigkeiten der Mitte des XVII Jahrhunderts, ist die einzige Ausnahme das Fehlen der Kreuzgang.

Im Inneren der alten Kirche Wandmalereien im Jahre 1721 (nach anderen Quellen - im Jahre 1710). Die Ausmalung der Kirche wesentlichen Einfluss auf die Yaroslavl Schule der Wandmalerei, Szenen aus dem Alten und Neuen Testament gemacht. Auch gibt es Szenen aus dem Leben von St. Demetrius. Die Malerei ist voller Tempel im Barockstil. Er leitete die Bande stenopistsev einer der Träger, der in der Kirche der Verkündigung in Yaroslavl arbeitete - oder Fedor Fedorov oder Fyodor Ignatjew. Besonders verehrt Tempel im Sommer zwei Ikonen der Mutter des Gottes, mit dem Namen "Semigorodnaya" und "Seven Arrows".

Winter-Kirche Mariä Himmelfahrt ist typisch für warme Tempel nördlich des XVIII Jahrhundert. Das Gebäude ist in seiner ursprünglichen Form erhalten: Etagen Kuppel und zwei Apsiden. Fassadendekor präsentiert einfache Pilastern und Gesimsen mit Zähnen. Auf der Westseite neben dem Winter Kirchturm. Die untere der Glockenturm ist eine Veranda. Auf einer Reihe Scheffel und gegeneinander zwei weitere Achteck gesetzt. Der Glockenturm Kuppel abgeschlossen ist. Das Dekor auf den Stirnen der Spurenelemente von Barock eingereicht gepaart flache Pilaster, Gesimse Getriebe Fenster.

Der Tempel wurde im Jahr 1930 geschlossen und als Lagerraum genutzt. Heute ist die Kirche Demetrius Prilutsky vollständig restauriert. Im Juli 2001 führte die Einweihung des Tempels.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen