Schloss von St. Philip
   Photo: Castle of St. Philip

Schloss von St. Philip steht auf der Spitze eines Hügels, an der Spitze der Stadt Setúbal. Bau des Schlosses begann im Jahr 1582, in der Zeit der spanischen Herrschaft in Portugal - während der Herrschaft von König Philip I, der persönlich sah zu, wie das Schloss funktioniert. Der Plan des Gebäudes von italienischen Architekten entwickelt - Filippo dritten, und dann - Leonardo Torriani, der auch ein berühmter Militäringenieur und Architekt des Hofes von König Philipp I. war

St Philip Schloss wurde in der Form eines Sterns gebaut. Während der Regierungszeit von König Joao Portugiesisch IV, in dem XVII Jahrhundert in der Burg durchgeführt wurden neue Bauarbeiten: die Außenwand abgeschlossen war, die Grenze des Schlosses wurden erweitert. Eine solche Stärkung der Burg war, um den Mangel der Artillerie zu kompensieren, sowie um den Hafen von Setubal Intrusion Feinden zu schützen.

Im achtzehnten Jahrhundert die Wände der Kapelle, die im Inneren der Festung befand, mit Fliesen "azulezush" gemalt Policarpo de Oliveira Bernardesh bekannten portugiesischen Hersteller von Fliesen Gemälden.

Wie viele andere Gebäude des Landes litt das Schloss aus dem Erdbeben von Lissabon im Jahre 1755. Später gab es eine Artillerieschule. In den frühen zwanzigsten Jahrhunderts in der Burg erfolgten Restaurierungsarbeiten durchgeführt und könnte in die Liste der Nationaldenkmäler von Portugal gemacht. Im Jahr 1969, während des Erdbebens das Schloss wieder betroffen, dauerte der Wiederaufbau lange genug.

Heute in der Burg ist ein Fünf-Sterne-Hotel, dessen Fenster bieten einen atemberaubenden Blick auf den Fluss Sado und der Stadt Setúbal.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen