Festspielhaus
   Foto: Festival Theatre

Festspielhaus - Österreichische Theaterfestival, in der niederösterreichischen Stadt St. Pölten entfernt. Das Hotel liegt in der Nähe vom Nationalmuseum, Nationalbibliothek, National Archives and Cultural Cent St. Pölten.

Festspielhaus wurde am 1. März 1997 eröffnet. Über die Gründung des Theaters vom Architekten Klaus Kad. Das Gebäude verfügt über vier Zimmer, die sich für eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen sind aufgrund ihrer unterschiedlichen Größen und Funktionalitäten. Der große Saal ist für 1063 Plätze ausgelegt, ist der Orchestergraben, die es ermöglichen, Ballettaufführungen zeigen macht. Für Orchesterkonzerte wurde besondere akustische shell gebaut. Das Zimmer kann leicht in einem Tanz drehen, wenn nötig.

Der Eiserne Vorhang wurde vom Künstler Eva Schlegel entwickelt. Er trennt das Publikum von der Bühne. Vorhang Abmessungen sind beeindruckend: 20 Meter breit und 10, 5 Meter in der Höhe. Diese Konstruktion wiegt mehr als 14 Tonnen.

Für kleinere Produktionen haben zwei Probehallen. Eines ist mit dunklen Holzpaneelen und Glasfassade geschmückt ist dunkel mit Holzlatten. Alle Plätze im Saal sind mobil und kann für beliebige Leistungen angepasst werden. Die zweite Proberaum befindet sich direkt über dem ersten liegt. Als ein Hörsaal sowie eine Ballettraum konzipiert. Die Decke ist teilweise aus Glas, mit atemberaubendem Blick auf den Himmel.

Seit September 2009 ist die deutsche Tänzerin, Choreographin und Regisseurin Joaquim Shloemer künstlerischer Leiter des Theaters.

Festival Theatre hält etwa 70 verschiedene Ideen für die Saison zu 70.000 Besucher pro Jahr.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Festspielhaus
Schloss Pottenbrunn