Tunnel Zigmundstor
   Photo: Tunnel Zigmundstor

Zigmundstor Tunnel, die das Zentrum der Salzburger Altstadt mit dem Stadtteil Riedenburg, wurde zwischen 1764 und 1767 gebaut. Der Tunnel im Berg Menhsberg gehackt und ist eines der ältesten in Europa Straßentunneln.

Wenn Sie den Tunnel verlassen, befindet sich ein Steinbecken mit einem Handlauf in der Mitte von denen gibt es Statuen von Mann und Pferd, um sie zu zähmen. Hinter dem Denkmal ist eine Freskenwand, das Hauptmotiv von denen waren Bilder von Pferden. Das Gebäude, im Jahre 1695 erbaut, diente als Badehaus für die Gerichts Pferde.

Erzbischof Zygmunt Shratenbah befahl der Ingenieur Elias von Geyer bauen den Tunnel im Jahre 1764, und die Brüder Haguenauer angewiesen, ihre Einrichtung zu tun. Die Gesamtkosten von Bau beliefen sich auf 19.820 Gulden, die ein Drittel billiger als ursprünglich geplant Menge war. Die Länge der Tunnel sostavlyaet135 Meter.

Die Steigung des Tunnels ist ungefähr 10 Meter (7, 4%). Diese geringe Steigung, nach historischen Publikationen, wurde durch die Sonneneinstrahlung konzipiert, so dass der Tunnel wurde ein wenig leichter. Eingang in den Tunnel aus dem alten Teil der Stadt wird mit dem Emblem mit einem Porträt von Erzbischof Shratenbaha dekoriert. "Te saxa loquuntur", was bedeutet, auf der anderen Seite des Tunnels wird mit dem Bild von St. Sigismund im alten Rüstungen dekoriert auf jeder Seite des Tunnels ist mit Obelisken geschmückt: Über dem Wappen können Sie die lateinische Inschrift zu sehen ", sagte Stone über Sie."..

Heute ist die engen Tunnel Zigmundstor ständig überlastet Schnellstraße verbindet den westlichen Teil der Stadt zum Zentrum. In 2009 und 2010 aufgrund der teilweisen Zerstörung der Tunnel war wegen Reparaturarbeiten geschlossen. Verwaltung finanziert die Restaurierung der Stadt Salzburg, hat der Wiederaufbau ausgegeben wurden fast 760.000 €.

Ursprünglich hieß das neue Tor Tunnel (Neutor). Später wurde sie umbenannt Zigmundstor jedoch die meisten Einheimischen noch die alte Tunnel nennen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Tunnel Zigmundstor