Pantheon
 Foto: Pantheon

Das lteste Gebude ist das Pantheon - der Tempel aller Gtter - wurde in 27 BC von Marcus Agrippa erbaut. Zwischen 118 bis 128 Jahren wurde die Kirche grndlich durch den Kaiser Hadrian wieder aufgebaut und gewannen die Formen, die es bis heute hlt.

Inschrift auf dem Architrav, lautet: "Marcus Agrippa, Sohn von Lucius, Consul Drittens getan." Sie verlie Adrian, die nicht gestellt hat seinen Namen auf eine der Seiten. Rekonstruktion durchgefhrt an dem Projekt Apollodor von Damaskus, wurde das ursprngliche Aussehen des Gebudes gendert. Konservierte riesige Sulenhalle von acht Sulen aus grauem Granit gebildet. Zwei Sulen aus rotem Granit stehen hinter der ersten, dritten, sechsten und achten Spalte, bilden drei Durchgnge. Das Tympanon wurde einmal mit einem Bronzeadler mit einer Krone verziert. Die Decke der Sulenhalle wurde ebenfalls mit Bronze dekoriert, auf Befehl von Papst Urban VIII Barberini entfernt, daher auch der inzwischen berhmte Satz: "Was die Barbaren nicht taten, hat der Barberini." Die Kuppel krnt das Gebude - ein wahres Meisterwerk der Technik - wurde ganz auf die Holzschalung erstellt und ist die breiteste aller jemals gebaut Kuppeln.

Innerhalb des Gebudes an den Seiten gibt sechs Nischen, die jeweils durch zwei Spalten. Die Kuppel ist mit fnf Reihen von abnehm up Senkksten, mit Ausnahme der letzten Reihe um den kreisfrmigen Loch, das so genannte "Auge des Pantheon", mit einem Durchmesser von 9 Metern, durch die in den Strom der Lichtstrme eingerichtet.

Wer ist der nationale Pantheon Mausoleum. Erste sein Wunsch, hier vertretenen Knstler Raphael begraben werden. Spter begrub hier andere berhmte Persnlichkeiten, darunter Vertreter der Savoyer Knigsfamilie.

Ich kann die Beschreibung ergnzen