Castle Becov nad Teplou
   Foto: Castle Becov nad Teplou

Die Stadt Bečov nad Teplou, die nicht weit von Karlovy Vary liegt, berühmt für seine Burg, in der XIII Jahrhundert Edelmann aus Grabishets gebaut gestoppt. Castle, wie viele andere ähnliche Einrichtungen im mittelalterlichen Europa, war ursprünglich eine Festung, eine Schutzfunktion. Es war ideal gelegen: Am Fluss Tepla, über die der Gerichtshof folgte eine Vielzahl von Waren. Die Besitzer des Schlosses die Sicherheit der Händler, um sicherzustellen, Kaufleute erfolgreich ihre Produkte verkauft werden, um die Bewohner der Stadt, die rund um die Burg gegründet wurde - alle zufrieden waren.

Verteidigungsanlagen wurden während des Dreißigjährigen Krieges sinnvoll, wenn die Festung wurde von schwedischen Truppen ausgefällt. Castle, während fast zerstört, er überlebte, wurde aber schwer beschädigt und erfordern Wiederaufbau. Umstrukturierung und Instandsetzung der Festung Becov nad Teplou zu tun ist ein weiterer Adelsfamilie - Questenberg Herren. Sie konvertiert die Burg im Stil der Renaissance und geeignet ist für das Leben, für eine gute Zeit, die Kugeln nach der Jagd ruhend. Der Krieg ist in der Vergangenheit blühte die Sperre auf die Augen, hörte es wieder lachen, hörte Kinderstimmen und Frauen.

Bei der Rekonstruktion des Schlosses wurde nicht nur verlängert, sondern auch vollendet. Also, neben dem Hauptgebäude, in dem Kammern des Meisters gab es eine vierstöckige achteckige Turm mit einer Kuppel Dach. Nun ist eines der Wahrzeichen des gesamten Burganlage dieser Turm.

Im Jahre 1813 änderte die Burg wieder Eigentümer. Jetzt begann er, an die reichen und einflussreichen alten Beaufort-Spontini gehören. Diese Herren haben die Burg bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, als es hat einfach Zustand ausgewählt Besitz.

Aktuell im Schlossmuseum statt. Jeder kann die reiche Innenausstattung, die Schlossbibliothek und die Staatskasse, deren Hauptausstellungsstück ist das Reliquiar mit den Reliquien des heiligen Maurus, im XIII Jahrhundert erstellt haben.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen