Rathaus
   Foto: City Hall

Hall - ein historisches Gebäude im Zentrum von Kolberg entfernt. Derzeit ist die Stadtverwaltung Rathaus im Keller eines Cafés und Musikclubs "Adabar."

Der Bau des Rathauses begann im Jahre 1829 im neugotischen Stil von dem renommierten deutschen Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfen. Das Gebäude war im Bau für vier Jahre an der Stelle, wo das mittelalterliche Rathaus. Das alte Gebäude wurde im Jahre 1807 während der Belagerung der Stadt durch Napoleons Armee, die im April 1807 begonnen und dauerte vier Monaten vernichtet.

Neugotischen zweistöckige Gebäude wurde auf den Fundamenten der alten Rathaus gebaut. Das Gebäude ähnelt einem mittelalterlichen Wehrturm mit einem inneren offenen Innenhof. Der Hauptturm aus rotem Backstein und mit dem Wahrzeichen der Stadt für Stunden eingerichtet.

In der nord-östlichen Teil des Rathauses erhaltenen mittelalterlichen architektonischen Details des Gebäudes. Teilweise entging dem Pranger aus dem 16. Jahrhundert, sowie eine geschnitzte Maske, der Legende nach mit Bürgermeister James Adabarom verbunden. Die Legende besagt, dass der Bürgermeister wurde als Diktator, der oft ihre Macht missbraucht bekannt. Er wurde nach einem Aufstand städtischen Patrizier, nach dem er im Rathaus geköpft abgesetzt. An den Pranger wurde Maske in der Gestalt des ehemaligen Bürgermeisters als eine Warnung an diejenigen, die in seine Fußstapfen treten würde geschnitzt.

Im Jahre 1945 während der Schlacht von Kolobrzeg, trotz zahlreicher Bombardierung der Stadt, das Rathaus wurde nicht zerstört.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen