House "Der Goldene Schlüssel"
   Foto: Haus "Der Goldene Schlüssel"

In der berühmtesten Einkaufsstraße von Karlsbad genannt Lazenska, folgen Sie einfach alle Kurven des Flusses Tepla, gibt es viele schöne historische Gebäude mit einer eigenen Geschichte. Ein Spaziergang durch sie, mit Blick auf die Fassaden der alten Gebäude, ist es ein Vergnügen! In einigen Häusern nicht einmal gehen, um ihre Innenräume zu sehen. Letzteres gilt für das Barockschloss an der Hausnummer 3, die einen eigenen Namen hat. Er gilt als die Heimat von "The Golden Key" bekannt.

Dieses Gebäude ist berühmt für die Tatsache, dass hier auf einmal gestoppt viele berühmte Menschen, darunter Karl Marx. Auf so berühmte Gäste der Kurstadt erinnerte sich Jahrzehnte später, wurde in diesem Herrenhaus aus dem Museum von Karl Marx gegründet. Er arbeitete von 1960 bis 1989.

Spukhaus "Der Goldene Schlüssel" und Sigmund Freud, wie durch eine Gedenktafel an der Fassade des Hauses zeigt.

Zu einer Zeit Pension in einem Herrenhaus befindet, dann hat es eine angesehenen Familie in Carlsbad Becher erworben. Vertreter dieser Gattung besitzen das Geheimnis der Schöpfung des berühmten tschechischen Getränk Becherovka. Wenig später wurde das Herrenhaus von Dr. Fleklesu verkauft.

Heute ist das Haus "Der Goldene Schlüssel" gehört zum Heimatmuseum. Im ersten Stockwerk beherbergt verschiedene Wechselausstellungen wird die zweite Etage für die Ausstellung von Gemälden des österreichischen Künstlers Wilhelm Gauss vorbehalten. Sie zeigen eine wunderschöne Aussicht auf Karlsbad. Gauß Ausstellung heißt - "Die Welt der Kolonnaden."

Seit Karlovy Vary - ein Kurort, das ist nicht viel Spaß, dann ein Besuch in dem berühmten Haus-Museum wird eine gute Zeit haben.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen