Schloss Fuschl
   Foto: Schloss Fuschl

Schloss Fuschl - eine mittelalterliche Burg, am Westufer des Fuschlsees in der Nähe von Salzburg. Die Burg wurde im 15. Jahrhundert im Stil der Renaissance als Jagdsitz des Erzbischofs von Sigmund I (1452-1461) und Kardinal Burkhard gebaut. Die Residenz verfügt über eine hervorragende Lage, Schlossturm erhebt sich über den Wald, aber nicht aus der Ferne sichtbar. Derzeit ist das Schloss Fuschl ein Fünf-Sterne-Hotel-Netzwerk "Sheraton".

Im Jahr 1938, als Österreich von Nazi-Deutschland überfallen, davon ausgegangen, das Schloss der Außenminister Ribbentrop, das Dritte Reich, indem er die ehemaligen Besitzer in einem Konzentrationslager. Seit Hitlers Residenz war in der Nähe des Schloss Fuschl, hier wiederholt entschieden geheimen Treffen der Köpfe des Reiches. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der ehemalige Außenminister Ribbentrop vom Nürnberger Tribunal verurteilt und gehängt.

Nach nur 6 Jahre alt im Schlosshotel eröffnet. Im Jahr 1957 wurde die Burg den Film "Sissi" mit Romy Schneider gedreht.

Das Gebäude ist heute ein architektonisches Denkmal. In den Jahren 2005-2006, wurde die Generalüberholung des Schlosses durchgeführt, beliefen sich die Kosten auf etwa 30 Millionen Euro.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Schloss Fuschl