Pinacoteca Provinz Bari
   Foto: Pinacoteca Provinz Bari

Province of Bari Pinacoteca - dieses Museum zu den italienischen bildenden Kunst, eine der größten Provinzmuseen des Landes gewidmet. Es wurde im Juli 1928 in der Stadt Bari erstellt und wurde ursprünglich in der lokalen Palazzo del Govern (Regierungspalast) gelegen. Im Jahr 1936 wurde die Sammlung in die Pinakothek des Palazzo della Provinchia an der malerischen Küstenstadt, wo heute unbezahlbar künstlerische Erbe von Apulien verschoben. Pinacoteca Provinz Bari ist nach einem prominenten italienischen Maler des 18. Jahrhunderts, Corrado Dzhakvinto benannt.

Heute werden in den Hallen des Museums können Sie die Malerei im Mittelalter zu sehen, der venezianischen Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts, gestiftet Pinakothek zahlreichen Kirchen Apuliens, die Arbeit der lokalen, Apulien, Künstler des späten Mittelalters, sowie Meisterwerke der Neapolitanischen Schule der Malerei aus dem frühen Mittelalter. Eine eigene Abteilung ist mit der Pinakothek gewidmet, in der Tat, das Erbe Corrado Dzhakvinto. Ebenso wichtig Sammlung von neapolitanischen und südlichen italienischen Malerei des 19. Jahrhunderts, mittelalterliche apulischen Majoliken und Sammlung von Werken des berühmten toskanischen Künstlergruppe "Macchiaioli" Mitte des 19. Jahrhunderts. Bemerkenswert sind auch die alten neapolitanischen Krippen - Malereien, die die Geburt Christi und Kindergärten, und eine umfangreiche Sammlung von antiken Stickerei. Schließlich ist die ständige Interesse der Besucher genossen eine Sammlung von Gemälden des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Werke zeitgenössischer Kunst.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Pinacoteca Provinz Bari
Schwäbische Schloss
Teatro Petruzzelli
Russische Kirche Bari
Kathedrale von Bari
Basilika von St. Nikolaus