Die Stadtmauern und Türme
   Fotos: Stadtmauern und Türme

Barcelos Stadt liegt an den Ufern des Flusses Cávado. Es wird angenommen, dass mit diesen Orten und begann die Geschichte des portugiesischen Königreiches. Barcelos Hahn, und der Tatsache, dass in dem fünfzehnten Jahrhundert, diese Stadt war die Residenz des ersten Herzogs von Braganza - Die Stadt wurde von den Römern gegründet, ist bekannt für seine Nationalsymbol bekannt.

In der Stadt Barcelos, wie in vielen anderen Städten im Norden von Portugal und teilweise erhaltenen Mauern des Mittelalters. Heute kann man nur ein Fragment der Festungsmauern zu sehen, diente zum Schutz der Stadt - Torre da Porta Nova.

Torre da Porta Nova ist zwischen Largo da Porta Nova und Largo Jose Novaish im Mittelalter befindet, war ein integraler Teil der Wände der Stadt Barcelos Umgebung. Dieses herrliche Beispiel der mittelalterlichen Militärarchitektur als nationales Denkmal von Portugal aufgeführt. Leider gibt es nur einen Turm der drei, die Teil der Stadtmauern waren und sind über die Eingänge von verschiedenen Seiten der Wände installiert: Torre e Porta da Ponte, Torre e Porta do Vale und Torre da Porta -Neu, auch bekannt als Torre e Porta de Menage bekannt.

Dieses beeindruckende Größe quadratischen Turm aus Granit Stein gebaut, die Wände sind bis zu 2,5 Meter. Die vier Etagen des Turms wird die Spitze des Turms mit Zinnen verziert. Die Schutzfunktion wird vor dem Turm aus dem XVI Jahrhundert durchgeführt. Im gleichen Jahrhundert wurde sie durchgeführt Bauarbeiten zum Fenster, sowie einige dekorative Elemente im Geist der Renaissance hinzugefügt. In der Nähe des Turms ist die Kirche von der Kirche Nossa Senhora da Cruz. Derzeit ist der Turm ein Kunsthandwerkszentrum, wo es wird interessant sein zu lieben, und Produkte von lokalen Handwerkern zu besuchen und Sie können alles von Souvenirs zu kaufen, darunter die berühmte Hahn von Barcelos.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen