Kirche der Zwölf Apostel
   Foto: Kirche der Zwölf Apostel

Nicht weit von Balaklawa Promenade, nur ein paar Schritte entfernt ist eine alte Kirche der Zwölf Apostel. Dieses einzigartige Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe der belebten Touristenzentrum. Drehen unmittelbar nach dem Kinofilm "Rodina" und erhebt sich über die Gasse, können Sie auf die schöne Treppe zu bekommen, auf der rechten Seite dieses glänzenden goldenen Kuppel des Tempels der Zwölf Apostel.

Der Tempel wurde im Jahre 1357 gebaut, in jenen Tagen die wahren Meister der modernen Balaclava waren Genuesen. Datum der Bau der Kirche auf der Platte im Jahr 1861 während seiner Rekonstruktion unter einer Schicht von Putz an der Wand gefunden, eingestellt. Auf der Platte gab es ein Zeichen, dass der Bau begann im September 1357 während der Herrschaft von Simoneau del Horta - "bescheidener Mann", die vermutlich war einer der ersten Konsuln Cembalo Festung, deren Ruinen heute auf einem Berg zu sehen. Vielleicht Simoneau del Horta baute die Kirche auf der von der byzantinischen Kirche des sechsten Jahrhunderts restlichen Fundament.

Gemäß dem Nachschlagewerk Taurian Diözese wurde die Kirche errichtet und im Jahre 1375 im Namen der Zwölf Apostel geweiht. Basierend auf der gleichen Quelle, die Sie sehen können, dass die Steinkirche Gebäude auf dieser Website wurde im Jahre 1794 errichtet, aber es erhebliche Schäden während des Krimkrieges und der Bemühungen der Gemeindemitglieder im Jahr 1875 restauriert, im selben Jahr die achte Juli erhielt, wurde sie geweiht. Vor dem Krieg wurde die Kirche von der Hauptpriester der Flotte und der Armee führen, sind Relikte der griechischen Bataillon von Balaklawa. Anschließend wird nach seiner Auflösung, zog die Kirche, die dem Diözesanamt.

Mit dem Aufkommen der Sowjet-Ära Tempels teilte das Schicksal der meisten Orte der Anbetung - es war geschlossen. Nur während des Großen Vaterländischen Krieges wurden hier den Service statt. Anschließend wird diese Schrein befindet Osoaviohim Verein und Haus der Pioniere.

Im Jahr 1990 wurde die Kirche zur orthodoxen Kirche zurückgegeben. Die Arbeiten an der Wiederherstellung der baufälligen Gebäude begann unter der Führung von Archimandrit Augustine. Das Restaurierungsprojekt wurde vom Architekten G. Metropol Lositsky gestaltet. Die feierliche Weihe der Kirche erfolgte im Jahr 1990, am 13. Juli.

Heute ist der Tempel ist ein Gehöft Inkerman St Clement Kloster. In seinen Mauern gehalten werden die Reliquien des heiligen Basilius und St. Sergius von Radonesch.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Kirche der Zwölf Apostel
Cembalo Fortress
Küstenbefestigungen Barrel of Death