Die Mauern und Tore von Avignon
   Fotos: Die Mauern und Tore von Avignon

Leistungsstarke Steinmauern in der Altstadt von Avignon wurden im XIV Jahrhundert errichtet, um die Stadt und die päpstliche Residenz zu verteidigen. Allerdings war es bereits die dritte Befestigungsanlagen in der Umgebung von Avignon gebaut.

Die erste Stadtmauer um die Stadt hat in I Jahrhundert während der römischen Präsenz hier angebaut. Von ihrer Linken, auch die Ruinen, aber die Forscher waren in der Lage zu bestimmen, auf dem Gebiet der öffentlichen Straßen sind Stärkung und welche Form die Umrisse von Avignon in der Römerzeit hatte - wurde deutlich, dass ein rechteckiges und sehr klein. Das zweite Stadtmauer wurde im XIII Jahrhundert erbaut, aber stand für kurze Zeit und wurde von den Truppen Ludwigs VIII, die mit Ketzern gekämpft zerstört - die Wahrheit, bevor fallen, stand der Wand eine dreimonatige Belagerung. Einige Jahre später, die Stadtbewohner wieder aufgebaut Befestigungsanlagen, ein Fragment davon kann in der Rue Saint-Charles zu sehen.

Im XIV Jahrhundert, nach dem Umzug nach Avignon Papstresidenz Status der Stadt änderte ihren wirtschaftlichen Wohlstand und Bevölkerung haben zugenommen, und städtische Gebiete ausgeweitet. Daher musste es eine weitere Festungsmauer, die das Gebiet dreimal größer als die, die innerhalb der alten Stadtmauer umgeben war, zu bauen.

Die Länge der Festungsanlagen der Stadt im XIV Jahrhundert gebaut war mehr als 4300 Meter, die Höhe der Wände gleich acht Metern war. Rund um die Stadt mehr als 80 großen und kleinen Wachtürme gebaut wurde und wurde unter den Mauern des Mundes, der mit Wasser aus zwei Flüssen gefüllt wird gegraben - Sorghum und Dyuransol. Um in die Stadt konnte durch die sieben Tore, von denen jeder wurden mit zusätzlichen Schutz in Form eines Gitters und der Zugbrücke über den Burggraben ausgestattet sein. Heute kann man eines der Tore des XIV Jahrhunderts, die am Anfang des Boulevards Limber sowie das Gate des XIII Jahrhundert Bau befinden, sehen können, genannt alt.

Stadtbefestigung von Avignon, in der Mitte des XIV Jahrhundert erbaut, der als einer der längsten in Frankreich, und ist an zweiter Stelle nach den Pariser Wände.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Die Mauern und Tore von Avignon
Die Abtei von Saint-Ruf
Karmeliterkirche