Lobrede
   Foto: Péan

Paean - eine kleine Stadt und Gemeinde mit dem gleichen Namen im östlichen Attika. Die Stadt ist ein Vorort von Athen, im Osten von Hymettus (GIMET) entfernt. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, wurde dieser Bereich als Liopesi bekannt. In Péan hat eine Schule, zwei Schulen, Sporthallen, Banken und Post. Vom 5. bis zum 20. Jahrhundert war die Landwirtschaft die dominierende Industrie in der Region.

Im südwestlichen Teil der Stadt ist das Museum der Volks und zeitgenössische Kunst Vorresa, mit einer Fläche von 80 Morgen. Das Museum präsentiert mehr als 6.000 Exponate, die 4000 Jahre der griechischen Geschichte und Kunst zu decken. Die Museumsexposition besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil führt die Besucher in der Malerei und Skulptur in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der zweite Teil der Ausstellung besteht aus zwei traditionelle Bauernhäuser und Gebäude, die die Weinpresse untergebracht. Die Ausstellung stellt den Weg des Lebens und Lebensweise der Bevölkerung. Hier archäologische Funde und Werke von Öl-Malerei und Zeichnung auf historischen Themen.

Im Jahr 1981, ein Lobgesang baute ein modernes Ausbildungszentrum des berühmten griechischen Fußballverein Panathinaikos. Sportzentrum erfüllt die höchsten Standards und verfügt über ausgezeichnete technische Ausstattung.

In der Nähe einer Lobeshymne, an den östlichen Hängen des Mount Hymettus, auf einer Höhe von 510 Metern ist eines der größten und interessantesten Höhlen von Griechenland - Kutukov. Diese Höhle ist natürlichen Ursprungs mit einem atemberaubenden Stalaktiten und Stalagmiten in verschiedenen Formen ist ein wahres Wunder der Natur. Kutukov Höhle besteht aus mehreren Räumen mit einer Gesamtfläche von 3.800 qm

Péan wird auch als der Geburtsort der berühmten antiken griechischen Redner und Demagogen Demosthenes (384-322 NE) und Demada (380-318 vor NE) bekannt.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen