See Ibon de Truchas
   Foto: See Ibon de Truchas

Northern Region von Spanien über die Pyrenäen, ist zweifellos der Favorit und ein beliebtes Urlaubsziel bei den Fans des Wintersports. Einer der besten und bekanntesten Skigebiete im Gebiet der Pyrenäen von Aragon ist Astun. Die Stadt liegt am Fuße des La Rasa auf 1.700 Meter über dem Meeresspiegel in einem malerischen Tal Astun entfernt.

Das Resort ist bekannt für seine herrliche Bergwege, die Gesamtlänge von mehr als 40 km bekannt. Von der Spitze des La Rasa, auf einer Höhe von 2300 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, bietet einen atemberaubenden Blick auf den Hängen der Pyrenäen und liegen am unteren Ende der Stadt. Darüber hinaus wird das Resort zu Recht verfügt über moderne Einrichtungen und eine moderne Infrastruktur in der Lage, einen schönen Urlaub jeden Touristen.

Doch die Berghänge und schneebedeckten Gipfeln - nicht die einzige Sache wert für Astun besuchen. Die Natur hat dieses Land von unglaublicher Schönheit gesegnet. Eine der malerischsten Orte in Astun ist ein See Ibon de Truchas. Der See ist nur wenige Meter vom Skilift entfernt und liegt auf einer Höhe von 2144 Meter über dem Meeresspiegel. Seine maximale Tiefe beträgt 4-8 Meter. Der See hat einen schlammigen Boden mit Mollusken und Anneliden bedeckt. Der See Ibon de Truchas lebt künstlich eingeführten Forellen hier, stellt eine Bedrohung für die lokale Fauna wie Kröten und Frösche.

Von Bergen auf den See umgeben sieht unglaublich malerisch, und ist einer der beliebtesten Plätze für Touristen und Einheimische gleichermaßen zu besuchen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen