Piazza del Comune
   Foto: Piazza del Comune

Piazza del Comune - ein Gebiet im Zentrum von Assisi und ist der Mittelpunkt des gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben der Stadt. Seine gut erhaltenen historischen Bauten waren Zeugen der turbulenten Leben von Assisi für viele Jahrhunderte.

Zum Beispiel auf dem Forum Romanum, können Sie die Wandinschriften zu sehen, Inschriften, Sarkophage der antiken Säulen und Kapitellen, die uns seit den Tagen des alten Rom erreicht haben. Gleich hinter dem Eingang (Krypta der zerstörten Kirche von San Nicolò) beginnt einen langen Korridor, zaubert Gedanken an die Vergangenheit und führt zu der Stelle, wo einst der Stadtplatz mit der Gründung eines antiken Tempels. In jüngster Zeit wurde diese archäologische Stätte restauriert, um die Bedürfnisse der Touristen noch besser gerecht zu werden.

Hier, auf der Piazza del Comune, ist die mittelalterliche Palazzo del Capitano del Popolo, im Jahr 1282 gebaut. Danach beherbergte es die Residenz der Chef der Stadtmiliz Assisi, und bis zum Ende des 14. Jahrhunderts ist es der Sitz des Podesta wurde - Leiter der Stadt. Später wurde der Palast für verschiedene Zwecke verwendet, aber er hat nie seinen Namen geändert. Palazzo besteht aus drei Etagen mit einer Reihe von vier Fenstern auf jeder und vier Türen im Erdgeschoss. Das Dach des Gebäudes ist mit Guelph Zinnen verziert. Heute im Palazzo del Capitano del Popolo ist die Internationale Gesellschaft für das Studium des franziskanischen Erbe entfernt.

Eine weitere Attraktion auf dem Hauptplatz von Assisi ist ein viereckiger Turm Torre del Popolo, in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts gebaut. In der obersten Etage des Turms wurde im Jahre 1305 abgeschlossen, und die Uhr auf ihr nur in der Mitte des 15. Jahrhunderts gegründet. Sobald es beherbergte das Grundbuch und die Notarkammer. Die große Glocke mit einem Gewicht von 4000 kg wurde auf dem Turm im Jahre 1926 gelegt.

In der Nähe können Sie die Tempel von Minerva sehen können, mit einer eleganten Fassade der sechs antiken Säulen - ist das beeindruckendste Bauwerk der Stadt seit der Römerzeit erhalten. Im Inneren ist heute die Kirche von Santa Maria sopra Minerva.

Achten Sie auch auf den Brunnen, im Jahre 1762 von Giovanni Martinucci und Palazzo dei Priori gebaut, die für eine lange Zeit gebaut wurde, und das Ergebnis ist eine gemischte Merkmale verschiedener Baustile. Der älteste Teil des Schlosses wurde im 13. Jahrhundert erbaut und im Jahr 1926 renoviert. Der zentrale Teil stammt auch aus dem 13. Jahrhundert, aber das Obergeschoss wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Heute beherbergt es die Stadtgemeinden, einige öffentliche Institutionen und die Kunstgalerie Pinacoteca Comunale.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Piazza del Comune
Via S. Francesco
Assisi Kathedrale
Rocca Maggiore
Kirche San Francesco
Kloster von San Damiano
Der Tempel von Minerva
Chiesa Nuova
Die Einsiedelei Eremo delle Carceri
Kloster Sacro Convento
Basilika von Santa Maria degli Angeli