Monument - Torpedoboot
   Foto: Monument - Torpedoboot

Während des Großen Vaterländischen Krieges - oder besser gesagt, im Jahr 1941, gab es eine reale Gefahr eines feindlichen Angriff mit Amphibienlandung in Taganrog Bay. Um die Mündung des Don-Fluss, und komfortabel, vom Standpunkt der Marine zu schützen, Hafen Golf von Taganrog, im Herbst 1941 bis Juli 1942 in der Stadt Asow Asowschen Flottille wurde auf der Basis - oder besser gesagt, ihre eigene Don Kader. Im Rahmen der Stärkung der anderen Geschäftsbereiche der Division Team waren Flusskanonenboote (Kanonenboote), gepanzerte, separate Artilleriedivision, einer gepanzerten Zug und Küstenartilleriebatterie. Taganrog Hafen eine wichtige militärstrategische Bedeutung, damit die deutschen Truppen eröffnet einen direkten Weg in den Nordkaukasus, der Schwarzmeerregion, der ölreichen Kaspischen Meer. Im Jahre 1942 in der Region zu heftigen Kampf gegen die Sowjetarmee gegen die Übermacht des Feindes, der sich durch den Kaukasus zu brechen suchte.

Die Grundlage der Reihenfolge der Flotte Torpedoboote wurden eine Reihe von 123-bis des "Komsomolez". Coast Batterie von Held der Sowjetunion Kunnikov Caesar befahl. Don Asowschen Flottille Ablösung, bis Juli 1942 übertrug den heldenhaften Widerstand des Feindes, dann wurden die Boote bis zum Schwarzen Meer Novorossiysk bewegt.

In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von den Architekten AT Iwanow und GA Stultseva, neben der modernen Hafenstadt wurde ein Denkmal für die Matrosen der Don Asowschen Flottille Ablösung gebaut. Interessanterweise ist das Torpedoboot, auf einem Betonsockel gehisst, kommen auf ihre eigenen von dem Ort des Kaspischen Flottille.

Das Denkmal befindet sich die gleiche Aufmerksamkeit der Stadtbewohner und Besucher, vor allem hier in der überfüllten Tag des Sieges.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen