Chapel Luke Voyno-Yasenetsky
   Foto: Chapel Luke Voyno-Yasenetsky

Lukas mehrere Kirchen in der ehemaligen Sowjetunion gewidmet. Einer der Orte der Anbetung, die im Namen des Heiligen, eine Kapelle in der Stadt Zentralkrankenhaus in der Stadt Asow, Rostov Region geweiht.

Die Kapelle wurde im letzten Jahrhundert in nur einem Jahr auf Kosten der Bewohner der Asowschen Michael Golovskoy mit der finanziellen Unterstützung von wohlhabenden Landsleute gebaut. Im Jahre 1912 wurde die Kapelle geweiht. In den 1920er Jahren wurde es teilweise zerstört (verlorene Kreuz und Kuppel) und ist geeignet für den Haushalt muss ins Krankenhaus. Im Jahr 2003 auf Initiative der Gemeinde Asowschen Mutter Gottes - der Vater von Alexander und die aktive Unterstützung der Chefarzt des Krankenhauses VV Bridkovskogo, Geschäftsleuten der Stadt und Gemeindemitglieder begann die Restaurierung der Kapelle. Für die Wiederherstellung der Gebäude wurde alten Ziegelsteine ​​verwendet werden, um das ursprüngliche Gebäude zu halten. 1. Oktober 2005 wurde die Kapelle wieder geöffnet und der Erzbischof von Rostov und Nowotscherkassk Panteleimon in dem Namen des bekannten St. Luke (Kriegs Yasenetsky) geweiht, und jetzt ist die einzige, in der Stadt Asow, religiöse Bauten, rettete die Bürgerinnen und Bürger aus den vorrevolutionären Zeiten.

Berühmter Chirurg, Erzbischof von Simferopol Lukas (Kriegs Yasenetsky) starb am 11. Juni 1961 und im November 1995 wurde per Definition die Synode der Ukrainischen Orthodoxen Kirche aufgenommen, um den Rang der neuen Märtyrer.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen