Berg der Kreuze
   Foto: Hügel der Kreuze

Berg der Kreuze (ein anderer Name - Berg Christi) ist einer der größten bulgarischen religiösen Zentren. Viele Christen machen eine Wallfahrt nach Kreuzberg. Diese Attraktion ist im Nahen Rhodopen, dass in sechzig Kilometer von Plovdiv, vierzig Kilometer von Asenovgrad und sechs Kilometer von dem Dorf Borovo, auf einer Höhe von 1545 m über dem Meeresspiegel. Der Komplex liegt in einer Waldlichtung gelegen.

Eine große Anzahl von Pilgern auf dem Berg Kreuz auf Grund der Tradition, dass dieser Ort begraben Teil des Kreuzes des Herrn. Es gibt viele Legenden über die Wunderheilung von Christus und das Kreuz, mit dem Ort verbunden.

Kirche der Fürbitte (1995) öffnet die Ensemble Kapellen. Entlang der Gasse, die zu der Spitze eines kleinen Hügels, gibt es 12 Kapellen zu jedem der Apostel gewidmet.

Im Jahr 1936 unter Zar Boris III wurde ein eisernes Kreuz, das Gewicht betrug 66 kg aufgestellt, das ist doppelt so alt von Jesus Christus. Aber das Kreuz gestohlen wurde, nun seinen Platz ist eine neue Masse von 99 kg. Doch die alte Kreuz fand später, ist er nun in der neuen Kirche. Es wird wegen seiner Wunderkraft in der Lage zu heilen, die unheilbar krank angenommen, dass das Kreuz. Nicht weit von den Kapellen ist die Quelle der heilenden Wasser.

Die meisten der Pilger dieses Wahrzeichen 13. September (vor der Feier des Heiligen Kreuzes) einen Tag, um das Andenken des heiligen Johannes Chrysostomus gewidmet. Night Vigil findet vor der Kirche der Heiligen Jungfrau.

Der Komplex "Berg der Kreuze", um die Nacht zu verbringen. Die Kirche Geschäft verkauft Kerzen und Symbolen, sowie Bücher, die die Geschichte der Kreuzberg erzählen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Berg der Kreuze
Karadzhov Stein