Bird Island
   Photo: Bird Island

Bird Island ist in der Mitte der Bucht von Arcachon nannte die Landfläche. Es erhielt seinen Namen als Ort der "Parken" von Zugvögeln, und heute die Touristen, wenn sie ein berechtigtes Interesse am Leben der Vögel haben, diesen Ort während der Exkursionen besuchen. Geführte Ausflüge auf die Insel aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts durchgeführt. Rund um die Insel ist auch Plantagenausternfarmen, in denen sie diese Lieblings-Gourmet-Muscheln wachsen entfernt. Darüber hinaus ist Bird Island ein geschütztes Objekt der Natur seit 2008.

Einmal an der Stelle der Insel, nach einer Version, es war eine Sanddüne. Nach einer anderen Hypothese, gab es eine Sandbank, die über dem Meer, den Sand und den Wind gebildet. Bird Island Bereich hängt von der Flut -, wenn die freiliegenden Ende der Bucht, erhöht sich und ist etwa tausend Hektar. Wenn das Wasser wieder in einem Teil des Landes "komprimiert" bis 300 Hektar. In der Geschichte der Insel, da es Fälle, in denen sie vollständig in schwere Stürme überschwemmt, aber es war immer noch in der Anfang des XVIII und XIX Jahrhunderts am Ende.

Die Insel gebaut Häuser auf Stelzen, die auch genannt Hütten. Die erste derartige eine Hütte wurde vor über einem Jahrhundert erbaut und gehörte Martin Piber, den Besitzer einer Austernzucht. Von dass Einrichtungen waren nur Pfähle, und die sehr Hütte "gezogen" von den Auflagen heftigen Sturm im Jahr 1943. Zwei Jahre, nachdem diese eine weitere Hütte gebaut Schreiner aus Arcachon, und es steht immer noch an seinem Platz. Derzeit Hütten auf Stelzen gibt nur zwei, und sie werden als ein Symbol nicht nur die Insel, sondern auch die gesamte Bassin d'Arcachon.

Zusätzlich zu den Hütten auf der Insel ist eine biologische Station, 1948 gegründet. In der Bucht von Arcachon ist auch ein Vogelschutzgebiet Le Teich. Administrative Bird Island gehört zur Gemeinde von La Teste-de-Buch.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Bird Island
Vogelpark Le Teich