Chateau Grimaldi und das Picasso-Museum
   Foto: Schloß von Grimaldi und das Picasso-Museum

Im Mittelalter - aus dem Ende des XIV Jahrhunderts und zu Beginn des XVII - die Stadt der Grimaldi-Dynastie - eine der edlen Genueser Familien, die sich in Monaco angesiedelt. Sie dienten als Residenz in Antibes Castle, im zwölften Jahrhundert auf dem Gelände der ehemaligen römischen Befestigungsanlagen gebaut, und seit zwei Jahrhunderten wurde die Rolle der Bischofspalast Durchführung. Die Familie Grimaldi baute die Burg, auf seine heutige Größe auszudehnen. Das Schloss befindet sich auf einer Fläche von Marizhol entfernt.

Am Ende des XVIII Jahrhundert wurde die Burg im Besitz der Gemeinde, und im Jahre 1820 wurde in eine Kaserne um nicht weniger als hundert Jahren umgewandelt. In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde verfallenen Burg zur Versteigerung ausgeschrieben, und eine der lokalen Gottgeweihten, Romuald Dor de la Susher überzeugte Vertreter der Stadt, dass das Gebäude ist notwendig, um zu erlösen und in ihm ein Museum für Geschichte und Archäologie, die vorgelegt wurden erstellen lange Geschichte von Antibes. Im Jahr 1928 wurde das Gebäude unter Denkmalschutz.

Im Jahr 1946 kam er in Antibes berühmten Malers Pablo Picasso. Als er erfuhr, dass der Maler ist für die Werkstatt benötigt, bot ihm Vertreter der Stadt, um im Museum des Schlosses Grimaldi zu arbeiten. Pablo Picasso in Antibes verbrachte etwa sechs Monaten und eine Stadt der etwa zwei Dutzend hier geschrieben Gemälde, darunter "Nachtfischen in Antibes" und Skizzen hinterlassen. Sie wurden die Grundlage für die zukünftige Picasso Museum, wurde 1966 eröffnet. Selbst Maler nannte die Zeit in Antibes verbracht, sehr fruchtbar. Heute Sammlung des Museums umfasst mehr als 250 seiner Werke. Die Ausstellung ergänzt die Bilder des Künstlers, sowie seine Keramiken und Skulpturen. Im Museum kann man auch die Arbeit anderer Künstler - zum Beispiel, Modigliani, Cesar, Leger. Die Weiterführung der Ausstellung ist das Museum und eine Terrasse, auf der die seltsame menschliche Figuren - ein Werk des Bildhauers Joan Miró, Armand Fernandez, Germaine Richier.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Chateau Grimaldi und das Picasso-Museum
Fort Carré
Freizeitpark Marineland