Gorge Roffla
   Fotos Gorge Roffla

Rofflaschlucht zwischen den Ruinen der Burg in Berenburg Andere Sufers und Dörfer im Schweizer Kanton Graubünden. Es liegt auf einer Höhe von 1100 Meter über dem Meeresspiegel und ist die natürliche Grenze zwischen Shams und Raynvaldom. Gleich hinter der Schlucht Hinterrhein Kraftwerk, im Jahre 1942 erbaut und ist eines der großen Energieversorger in der Region.

Es ist bekannt, dass das erste Gasthaus im Jahre 1639 hier eröffnet zurück .  Entlang der Schlucht fand eine der größten Handelsrouten der Zeit, die für das Wohl der Anwohner beigetragen wird .  Einer von ihnen - Christian Melchior-Pitshen mit seiner Frau Maria in der Ende des 19. Jahrhunderts nach Amerika ausgewandert, Mittel wurden für die Reise über die Gemeinde gesammelt .  Christian war in der Nähe der Niagara Falls arbeitete, beobachtete die Scharen von Besuchern, um die Wasserfälle zu bewundern .  Als Ergebnis, schwor er, dass so bald zurückkehren können, wird es beherbergen, ein Wunder der Natur, in nichts nach Niagara sein .  So kam es, .  Von 1907 bis 1914 Melchior-Pitshen Klammer und Verwendung von Sprengstoffen, so dass etwa 10.000 subversive Löcher, sorgte er dafür, dass die Schlucht hat seinen eigenen Wasserfall .  Und obwohl die Zahl der Besucher hat den hundertsten Teil von denen, die zu den Niagarafällen kommen, obwohl sie völlig ausreichend, um Pitshenom Hotel-Melchior öffnen sind nicht zu erreichen "Gorge Roffla" erwarb großen Ruhm und sein Meister komfortable Existenz gesichert . 

Das Hotel wird ständig neu aufgebaut, heute ist es bei der Durchführung der 6. Generation der Nachkommen von Christian Melchior-Pitshena beschäftigt.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen