Loggia dei Mercanti
   Foto: Loggia dei Mercanti

Loggia dei Mercanti (Merchants Gallery) - ist ein luxuriöses historischen Palast im Zentrum von Ancona, die Hauptstadt der italienischen Region Marken.

Der Bau des Palastes begann im Jahr 1442, dem Jahr, von dem Architekten Giovanni Pace, auch bekannt als die Sodo bekannt ist, während des wirtschaftlichen Blütezeit der Ancona. Das Gebäude war in der Nähe des Hafens, die das Zentrum des Handels in dem Land, Handel mit Mittelalter war. Es ist hier, dass alle wichtigen Treffen der Kaufleute und Händler. In 1558-1561-m jeweils Palace nach einem Großbrand (Feuerwerk während des Karnevals verursacht) restauriert - Werk von Pellegrino Tibaldi, der selbst eine zentrale Halle mit Fresken Loggia war geführt. Auch Gebäude wurde während der Luftangriffe auf die Stadt im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, und wurde erst im späten 20. Jahrhundert wieder aufgebaut. Heute sind hier nur wichtige Konferenzen und Tagungen statt.

Die aktuelle Fassade der Loggia dei Mercanti in der venezianischen gotischen Stil wurde durch den Meister des dalmatinischen Giorgio da Sebeniko, der darauf von 1451 auf den 1459-ten Jahren gearbeitet gestaltet. Fassade mit vier Spalten ist in drei vertikale Abschnitte unterteilt. Dekorativen Spitzen, mit Statuen von Hoffnung, Mut, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit - Jede Spalte ist mit Zinnen gekrönt. Die beiden Seitenteile sind auch mit großen Spitzbogenfenster mit Glasmalereien dekoriert. An der Spitze zu sehen sind Doppel falschen gewölbte Fenster, und in der Mitte - Reiterstandbild von einem Reiter mit dem Emblem von Ancona.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen