Kirche von San Francesco alle Rock-
   Foto: Kirche von San Francesco alle Rock-

San Francesco alle Rock - Kirche in Ancona, auf dem oberen Ende der Treppe, die von dem Quadrat des gleichen Namens. Die Kirche wurde im Jahre 1323 gebaut, im Jahr des Franziskanerordens von Mönchen und trug ursprünglich den Namen von Santa Maria Maggiore. Seinen heutigen Namen sie in der Mitte des 15. Jahrhunderts erhalten.

Luxus-Portal San Francesco alle Felsen wurde im Jahr 1454 abgeschlossen ist, das Jahr des Herrn Giorgio da Sebeniko Dalmatien, die von der Spätgotik Porta della Carta Dogenpalast in Venedig inspiriert wurde. Im 18. Jahrhundert wurde die Kirche auf dem Fundament gehoben und wenige haben von dem Architekten Francesco Maria Charaffoni, der auch der Autor von zwei benachbarten Klöstern und Kreuzgängen zwei erweitert - den Kreuzgang.

Nach dem Französisch Besetzung des Gebäudes von San Francesco alle Felsen wurde als Krankenhaus genutzt, und von 1920 beherbergte es das Stadtmuseum. Im Jahre 1953 wurde die Kirche restauriert und für die Öffentlichkeit wieder geöffnet. Restauriert und der Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert, die bei Luftangriffen in Ancona im Jahre 1944 zerstört wurde - es ist am selben Standort wieder aufgebaut.

Das Hauptmerkmal der Fassade von San Francesco alle Rock ist der oben erwähnte Portal von Giorgio da Sebeniko konzipiert - es ist mit Ornamenten Darstellung zwanzig Ziele eingerichtet. Auf jeder Seite gibt es zwei Hoch Pilaster mit vier Nischen in denen Statuen von Heiligen. Über dem Portal sichtbar Gothic Lünette mit einem Relief des heiligen Franziskus, und über ihm - ein Waschbecken mit sechseckigen Baldachin. Das Portal führt zu der Treppe, die in den 1920er Jahren wieder aufgebaut.

Der Innenraum des Kirchenschiffs der Kirche ist im 18. Jahrhundert gemacht. Hier werden von Lorenzo Lotto aufbewahrt Pellegrino Tibaldi Arbeit, Gioacchino Varlet, Andrea Lilly and great "Mariä Himmelfahrt". Einmal innerhalb der Mauern des San Francesco alle Felsen es kann auch gesehen werden zaaltarny Bild machte große Tizian im Jahr 1520, dem Jahr.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen