Sangallo Festung
   Foto: Festung Sangallo

Sangallo Festung, die auch als Cittadella bekannt - Colle Hügel Astana - die Zitadelle, wurde vor etwa 500 Jahre, auf einem der höchsten Punkte von Ancona, die Hauptstadt der italienischen Region Marche gebaut. Dies ist ein hervorragendes Beispiel für defensive Strukturen, die überall zu der Zeit waren. Heute Sangallo Festung, Teil der größten Flotte in Ancona, bietet seinen Besuchern nicht nur die Geschichte, sondern auch eine herrliche Aussicht auf die Stadt unten liegend, umliegenden Hügel und das Panorama der Adria.

Auf einem Hügel in der Altstadt von Ancona ist Cittadella ein leuchtendes Beispiel für die Transformation von 15 Jahrhunderten der "ideale Stadt" im 16. Jahrhundert, die "Stadt-Festung". Auf einmal war es das Hauptelement des Abwehrsystems am Eingang der Stadt (heute Piazza San Gallo). Bau der Festung begann im Jahre 1532, dem Jahr, auf Initiative von Papst Clemens VII und von dem Architekten Antonio da Sangallo dem Jüngeren, nach dem sie benannt wurde entwickelt. Der Pontifex, geschickt verwendet die Angst vor einer möglichen Invasion der Türken auf der Halbinsel, Ancona redete Herrscher, eine neue Festung, die ihn um die Stadt zu tragen und die unabhängige Republik von Ancona zu unterwerfen darf bauen. Bis zum Ende der Mauern von Cittadella aus dem 18. Jahrhundert sind durch Befestigungsanlagen zu Porta Pia verbunden. Zwei andere Fort Ancona wurden SCREAM Fort und Fort Altavilla bezeichnet.

Sangallo Festung, stehend in einer Höhe von etwa 100 Meter über dem Meeresspiegel, eine asymmetrische Form mit fünf Bastionen und zwei tenaille einer Gesamtlänge von 585 Metern. Das System von unterirdischen Tunneln verwendet werden, um die Kommunikation zwischen den Bastionen und Wällen zum Schutz vor Bergbau von den Feinden bieten. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts begann der Bau Trincherato Campo, die zweite Zeile der Verteidigungsmauern mit fünf Wellen, die viermal mehr Bäume Sangallo Festung waren. Architect Campo Trincherato Paciotti war Francesco da Urbino. Der Bau wurde im frühen 17. Jahrhundert vollendet, als die Gesamtlänge der Mauer war 915 Meter. Heute Campo Trincherato einem Stadtpark Ancona.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Sangallo Festung
Falconara Marittima
Loggia dei Mercanti
Kirche Santa Maria della Piazza
Lazaretto
Kirche von San Francesco alle Rock-
Archäologisches Nationalmuseum der Marken
Denkmal für die Gefallenen