Falconara Marittima
   Foto: Falconara Marittima

Falconara Marittima - eine kleine Stadt an der Adriaküste von Italien, 9 km nördlich von Ancona, die Hauptstadt der italienischen Region Marche. Die Hauptattraktion ist der lange Sandstrand, in der warmen Jahreszeit mit Urlaubern, die hier sind, kann Beach-Volleyball, Tennis und Fußball spielen, gefüllt.

Falconara hat rund um die Burg, zwischen dem 7. und 12. Jahrhundert und in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut gewachsen, erwarb die Adelsfamilie Bourbon del Monte. Sie besaßen die Burg bis zum 19. Jahrhundert. Falconara Burg Rocca Priora mit Kastelferretti und war Teil des Verteidigungssystems der Umgebung von Ancona gebaut.

Heute Falconara - ist in erster Linie ein Ferienort. Der Winter ist kalt genug, weil der Wälder - der eisige Wind weht an der Küste entlang. Von April bis Juni ist warm angenehmes Wetter mit mäßiger Feuchtigkeit. Aber Juli und August sind die heißesten Monate - die Temperatur über 30 ° C steigt

Der Attraktionen Falconara neben dem bereits erwähnten Burg ist festzustellen, zoo werden, auf einer Fläche von 6 Hektar, den Park Cormoran, im nördlichen Teil der Stadt, Villa Monte Domini, auf einem Hügel in der Anfang des 16. Jahrhunderts erbaut wurde verbreitet, die Kirche von Santa Maria della Misericordia aus dem 15. Jahrhundert interessante Fresken und Franziskanerbibliothek vollständig an Franz von Assisi gewidmet ist. Kastelferretti Schloss, gebaut in den Jahren 1384-1386-m, wurde auf Befehl von Francesco Ferretti gebaut und Rocca Priora ist eine Hochburg der Menschen vor Ort, um gegen feindliche Invasion aus dem Norden zu schützen. Im Jahre 1756, dem Jahr der Marquis Trionfo restaurierte Schloss und angepasst ist, um zu leben, und Rocca Priora heute als einer der am besten erhaltenen Burgen von Ancona.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen