Denkmal fr die Gefallenen
 Foto: Denkmal fr die Gefallenen

Denkmal fr die Gefallenen in Ancona wurde zwischen 1927 und 1930 Jahre von Architekt Guido Cirillo erstellt, aber nur im Jahr 1932 bei einem Besuch in der Stadt Benito Mussolini eingeweiht. Die Veranstaltung wurde auf den 10. Jahrestag der faschistischen Revolution abgelaufen.

Circular memorial, auf einem hohen Sockel in der Piazza IV Novembre im Quartal Passetto liegt, um die Erinnerung an alle, die im Ersten Weltkrieg starb, in der Ancona schwere Verluste erlitten, nicht nur an der Front, sondern auch in der Rck gewidmet - ein Ergebnis der Bombardierung der Stadt von der sterreichisch-ungarischen Truppen im Jahre 1915. Das Denkmal ist aus Stein gebaut und Istra ist von acht dorischen Sulen untersttzt. Symbole von Angriff und Verteidigung - Der Sockel ist mit Bildern von Schwertern und Helmen ausgestattet. Und in der Mitte des Denkmals ist ein kleiner Altar. Zwei breite Treppen fhren ihn direkt zum Strand. Der Fries knnen finden Sie in der Schnittlinie aus einem Gedicht von Giacomo Leopardi "To Italy".

Heute ist das Denkmal fr die Gefallenen ist eine der bedeutendsten Sehenswrdigkeiten von Ancona, ein Symbol der Eleganz und dem "Stein" der Harmonie. Es dient als eine Art "Deckel" der Punkt der lange Allee Viale della Vittoria. Und Bewohner der Stadt halten es fr eines der wichtigsten Symbole der Ancona. Es wird gesagt, dass die ganze Zusammensetzung des Meeres, darunter zwei Treppen gleich einem fliegenden Adler.

In einem kleinen Pinienwald, wchst neben dem Denkmal fr die gefallenen, gibt es mehrere Spielpltze fr Kinder, Lift hinunter zum Strand und der Seilbahnstation.

Ich kann die Beschreibung ergnzen