Rembrandt House Museum
   Foto: Rembrandt House Museum

Das Rembrandt House Museum befindet sich in dem Haus, wo der große Maler Rembrandt van Rijn lebte von 1639 bis 1656 entfernt. Rembrandt - ein weltberühmter Künstler, der hellste Vertreter des Goldenen Zeitalters der niederländischen Malerei. Seine Werke sind in den berühmtesten Museen und gilt als die Perle der Museumssammlungen. Seine Beherrschung der Verwendung von Farbe und Licht in den Bildern für die Übertragung von menschlichen Emotionen immer zieht die Aufmerksamkeit des Publikums auf seine Bilder.

Haus im Jüdischen Viertel, das heute ein Museum ist, wurde von dem Künstler im Jahre 1639 erworben. Die Kosten für das Haus war 13.000 Gulden - eine riesige Summe für die damalige Zeit, und sogar Rembrandt, der damals auf der Höhe seines Ruhmes war, dass er nicht bezahlen konnte eine solche Summe vollständig und Zahlung in Raten. Das Haus hat eine Sammlung antiker Kunstobjekte: Gemälde, Skulpturen, Waffen usw. Doch nach einiger Zeit der Fall von Rembrandts erschüttert, war er gezwungen, Konkurs anmelden, und sein Haus und Grundstück wurden unter den Hammer gebracht. Es ist aufgrund der Eigenschaft Inventar Auktions verwaltet die Situation, dass der Künstler während seiner Lebenszeit, umgeben genau wiederherzustellen. Besucher können das Wohnzimmer und die Küche Mitte des XVII Jahrhunderts, als auch das Atelier des Künstlers zu sehen.

Das Museum verfügt über die vollständigste Sammlung von Rembrandt-Radierungen - 260 von 290 hingerichtet. Die Besucher werden in der Lage, genau, wie diese Drucke waren zu diesem Zeitpunkt abgegeben wurden. Im Atelier des Künstlers Besucher der Prozess des Schreibens und der Herstellung von Lacken Gemälde auf Technologien der Zeit.

Das Museum beherbergt auch Themenausstellungen.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Rembrandt House Museum
Die Westkirche
Alte Kirche
Basilika von St. Nikolaus
Bahnhof Amsterdam
Waag
Königspalast
Damrak
South Church
Red Light District
National Monument
Die neue Kirche