Monchique
   Bild: Monchique

Monchique - eine kleine Stadt auf dem Hügel Serra de Monchique, einem der attraktivsten Plätze in der Algarve. Serra de Monchique - eine Bergkette, die sich im Nordosten der Algarve liegt.

Monchique ist seit der Römerzeit bekannt. Es war die Römer gaben ihr den Namen und baute Bäder in Caldas de Monchique, der heute ein bekannter Thermal Krankenhaus ist. Allerdings sagen die Historiker, dass Monchique hat seit der Steinzeit bekannt sind, wie durch die Entdeckung der prähistorischen Werkzeugen und einigen Dolmen belegt. Der größte Teil des Archivinformations wurde während des Erdbebens von Lissabon im Jahre 1755 verloren, aber es ist bekannt, dass die Könige und Königinnen besucht Monchique Portugal im Hinblick auf ihre Gesundheit zu verbessern.

Monchique-Center besteht aus einer Reihe von engen Gassen mit Kopfsteinpflaster ausgekleidet. Am Hauptplatz befindet sich ein kleiner Park und ein Wasserrad. Sie können unter den Ruinen eines Franziskanerklosters des Heiligen Jungfrau Maria aus dem XVII Jahrhundert wandern, besuchen Sie die Kapelle von St. Theresa, in dessen Nähe es gibt eine Treppe, die zu einem schönen Waldpark.

Die Stadt kann der "Garten der Algarve" bezeichnet werden, so ist er in der Tiefe des Tales, das von hohen Bäumen umrahmt wird. Einige von ihnen sind sehr alt, wie die majestätischen hundertjährigen Eichen.

Nicht weit entfernt ist Silves, die ehemalige maurische Hauptstadt, die eine große Burg ist, aus rotem Sandstein, auch bekannt als das Rote Festung bekannt.

Zusätzlich zu den Thermalquellen sind bekannt für Monchique noch trinken "medroneyra." Es ist eine Art aguardente, Portugiesisch Weinbrand, der aus den Früchten des Erdbeerbaum und ein typisches Getränk für die Algarve besteht.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen