Die Kirche der Madonna della Guardia
   Foto: Kirche der Madonna della Guardia

Die Kirche der Madonna della Guardia, einem Beamten, dessen Name klingt wie Santissima della Guardia Maria, in der ligurischen Stadt Alassio gelegen und, natürlich, ist eine der wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert. Es steht auf dem Gipfel eines Berges im Herzen der Tirasso Art von Amphitheater von Hügeln von Alassio. Diese alte Kirche gebaut wurde geschworen, Seeleute und Fischer um 1200, dem Jahr, in den Ruinen der frühen mittelalterlichen Burg, die einst verteidigt liegen am unteren Ende der Ebene. An der gleichen Stelle in der Zeit des antiken Rom wurde "Castrum" befindet - eine militärische Siedlung, in dem lebten die Soldaten bewachen den Pass in der Nähe der Straße. Star of the Seas - Zunächst wurde die Kirche Stella Maris genannt.

Das Innere der Madonna della Guardia stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die Kirche besteht aus drei Kapellen, von Säulen getrennt sind, und in der Mitte der Apsis ist besonders verehrte Marmorstatue des Heavenly Guardian. In der Kapelle auf der linken Seite können Sie die hölzerne Kapelle der Madonna della Guardia Lied, das im Jahre 1490 auf dem Berg Figonya in Genua erschienen, das Jahr und wird auch von den Gläubigen verehrt zu sehen. Der majestätische Marmoraltar der Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert, und der ganze Körper des Mittelschiffs wurde zwischen 1859 m und 1860 m über die Jahre durch den Künstler Virgilio Grand Prix mit Fresken bemalt. Besonders hervorzuheben sind der Thron, feierlich stand in der Mitte des Presbyteriums und mechanische Orgel aus dem 19. Jahrhundert. Die Kirche ist von einem weitläufigen Park, der die Bewohner lieben es, Alassio und Touristen umgeben.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen