Drum Castle
   Foto: Drum Castle

Drum Castle - alte Burg, nahe der Stadt von Aberdeen in Schottland. Es ist unwahrscheinlich, dass es Aktivitäten in ganz Großbritannien romantischer als die schottischen Burgen. Der Bau von Befestigungsanlagen - eine notwendige Bedingung für das Überleben in den schottischen Highlands, wo der Krieg mit den Nachbarländern und zwischen den benachbarten Clans nicht im Laufe der Geschichte zu beenden. Die ersten Steintürme wurden hier Brohi noch Pikten gebaut. Solche Strukturen sind nur in Schottland. Mittelalterliche Burgen, Festungen (so genannte Turm-Häuser) sind hart und unnahbar, sie selbst schottischen Berge. Ein schottischer Schlösser, Paläste XVII des Jahrhunderts vereinen die Härte des Bergfestungen, die Eleganz Französisch Schlösser, exquisite barocken und gotischen Hügel.

Kamm - Der Name "Trommel" ist vom gälischen Wort «Druim» abgeleitet. Der Hauptturm des Schlosses wurde im XIII Jahrhundert erbaut und gilt als eines der drei ältesten Türme und Turmhäuser in Schottland, zu überleben nahezu unverändert. Große Wohnflügel des Schlosses wurde im Jahr 1619 erbaut, während der viktorianischen Ära und baute die Burg.

Schottischen König Robert the Bruce im Jahr 1325 gewährte das Schloss und das umliegende Land zu seinem treuen Knappen und Secretary William Irwin Clan Irvine.

In dem XVIII Jahrhundert rund um die Burg wurden schöne Gärten, einen Rosengarten und Arboretum, wo es Bäume aus der ganzen britischen Empire zu der Zeit gebrochen. Dramskaya erhaltenen alten Eichenwald, in die Liste der Gebiete von besonderem wissenschaftlichen Interesse eingeschrieben.

Heute ist das Schloss gehört zum National Trust for Scotland und ist in den Sommermonaten für Besucher geöffnet.

  Ich kann die Beschreibung ergänzen  


Drum Castle
Bridges Aberdeen
Union Terrace Gardens
Kirche St. Nikolaus
Aberdeen Art Gallery
University of Aberdeen